Partner und Ausblick auf die Saison 2017

von Julian Erhardt (Kommentare: 0)

Da die Saison nun auch endlich bei mir in großen Schritten näher kommt, wollte ich die Gelegenheit nutzen euch meine Partner und sonstige wichtige Personen für die Saison 2017 kurz vorzustellen, bevor es bereits in 5 Tagen ins dritte und letzte Trainingslager der Vorbereitung in die Toskana geht. 

Den Anfang macht mein neuer Hauptsponsor, die Spedition Eberl „Wir leben Logistik“. Die Firma ist in Aiging bei Nußdorf ansässig und wir teilen neben dem Anspruch in der Zukunft national und international erfolgreich zu sein auch die Tatsache im wunderschönen Chiemgau beheimatet zu sein. Vielen Dank für das Vetrauen und die Unterstützung und auf eine produktive und langfristige Zusammenarbeit getreu dem Motto: "In Bayern verwurzelt und in der Welt zu Hause".

Eberl.JPG

Als weiterer Hauptsponsor wird mich Erdinger Alkoholfrei auch in 2017 wieder unterstützen. Hier ist der Begriff einer „langfristigen Zusammenarbeit“ sehr zutreffend, denn ich arbeite bereits seit nunmehr 7 Jahren mit der Firma Erdinger Alkoholfrei zusammen und bin stolz ein Teil des Teams sein zu dürfen.

 

Weiterhin werde ich mit den Laufschuhen, Freizeitschuhen und Laufoutfits von New Balance unterwegs sein und versuchen auch in dieser Saison in der dritten Disziplin zu den Besten zu gehören. Am Material kann es jedenfalls nicht liegen.

 

Ebenso erhalten bleibt die Firma Sailfish, welche mich auch in den nächsten 2 Jahren mit den schnellsten Speedsuits und Neoprenanzügen die es auf dem Markt gibt versorgen wird. Für den kalten Pool in Cecina bin ich zudem mit einer Neoprenkappe und Neoprenfüßlingen versorgt worden ;)

 

Damit ich auch immer genügend Sprit im Tank habe, stellt mir weiterhin Powerbar alle erdenklichen Produkte rund um das Thema Sporternährung zur Verfügung. Darüber hinaus werde ich auch von Firmenmitarbeitern in Sachen Ernährung vor, während und nach dem Wettkampf beraten.

 

Neu dabei ist in dieser Saison die Firma Kiwami, welche mir zugleich stylische als auch sehr funktionelle Wettkampfanzüge stellt. So habe ich dieses Jahr die Möglichkeit für jede Temperatur und Wettkampflänge den passenden Anzug zu wählen. Hier schon mal ein Bild meines neuen Kiwami Spider LD Aero Einteilers, welchen ich vor allem bei Rennen über die Mitteldistanz tragen werde.

Kiwamianzugneu.png

Für den Durchblick im Wasser und Schwimmaccessoires sorgt auch in 2017 die Firma Zoggs, auf deren Badehosen und Schwimmbrillen ich bereits seit mehr als fünf Jahren setzte.

 

In der zweiten Disziplin werde ich auch weiterhin auf dem Cube Aerium unterwegs sein, wobei ich dieses Jahr mit dem neuen Aerium C68(Bilder folgen bald) und elektronsicher Di2 Schaltung unterwegs sein werde. Neben besseren Werten bei den Radtests, denke ich nun auch beim Material den nächsten Schritt gemacht zu haben und freue mich bereits dies im Wettkampf zeigen zu können, um den Worten dann hoffentlich auch Taten folgen zu lassen.

 

Neu an Bord ist die Firma Syntace, welche in meiner Region ansässig ist und mich mit schnellen Wettkampflaufrädern und funktionellen, sehr leichten Lenkersystemen und Sattelstützen versorgt.Bilder in Aktion folgen bald aus dem Trainingslager in Italien. Toll diesen starken Partner aus der Region an meiner Seite zu wissen.

 

Unterstützt werde ich auch wo es nur geht von der Wechselszene Sven Hindl GmbH. Sven engagiert sich in den verschiedensten Bereichen für mich, wofür ich sehr dankbar bin. Wir werden in den kommenden Jahren versuchen noch so einiges Neues auf die Beine zu stellen. Man darf also gespannt sein.

Bei allem rund um die Gestaltung meiner Homepage und sonstige Angelegenheiten bei denen es um Graphik geht unterstützt mich nun auch seit einigen Jahr schon Stefan Pröll von Design23.

Neu ist in dieser Saison auch mein Trainer Philipp Seipp. Wir stehen regelmäßig in engem Austausch und Philipp berät mich auch weit über den normalen Trainingsablauf hinaus sehr überlegt und hat es geschafft meinen Blickwinkel auf den Sport und alles was auch nur annähernd dazu gehört erheblich zu vergrößern. Dass das Training von Philipp sehr effektiv ist hat am vergangen Wochenende bereits Nils Frommhold mit seinem tollen 2.Platz beim Ironman Südafrika eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das motiviert einen natürlich zusätzlich!

 

Als Physiotherapeuten habe ich mit Bernd Rose und seinem Team einen sehr zuverlässigen und verlässlichen Partner an meiner Seite. Wenn es irgendwo zwickt, weiß ich genau wo ich hingehen muss um wieder schnellstmöglich fit zu sein.

 

Extrem wichtig ist natürlich auch das Umfeld! An dieser Stelle vielen Dank an meine Familie, meine Freundin und meinen Freundeskreis, dass ihr mich meist so gelassen ertragt, auch wenn es mal nicht so läuft. Dass ihr an mich glaubt und mich unterstützt wo es nur geht und die Besonderheiten, die dieser Sport auf dem Niveau mit sich bringt meist nachvollziehen könnt. Ohne diesen Rückhalt zu haben weiß ich nicht wie ich mich tagtäglich motivieren könnte!

 

Alles in allem also ein sehr starkes Team um mich herum und sowohl das Material als auch das Umfeld stimmen, sodass es somit nur noch an mir liegt Leistung zu bringen. Das habe ich auch vor!

Los geht es in gut einem Monat bei der Challenge Rimini über die Mitteldistanz.

 

Bis dahin eine gute Zeit

Euer Julian

Zurück

Einen Kommentar schreiben